Kräutermischung Nierenfreude - 1 kg - Kraftpferd

Vorrätig - 29 Artikel verfügbar
Normaler Preis €32,50 EUR inkl. MwSt.
Preis pro Einheit €32,50  pro 1000g
Wir legen immer einen Dosierbecher bei.
Bitte hinterlasse einen Kommentar, falls du keinen oder mehrere benötigst.
Unterstützt die Nierenfunktion.
Reinigend für Körper & Geist.
Entschlackend & ausleitend.
Für Allergiker geeignet.

Möchtest du deinen Freunden von dem Produkt erzählen?

Nutze bitte diesen Link & unterstütze unsere Mission:

Nieren & Harnwege, Haut, Immunsystem, Lymphsystem, Bewegungsapparat

Dosierempfehlung pro Tag im Erhaltungsbedarf:
ca. 10-15 g je 100 kg Körpergewicht

Beispiel: 50-75 g für 500 kg Pferd 

Die Kräuter können entweder pur verabreicht oder unter das Krippenfutter gemischt werden.

Die Akzeptanz ist sehr gut, da sie kaum Bitterstoffe enthalten.

Ich würde Nierenkräuter nicht im Hochsommer geben, da die harntreibende Wirkung den Körper bei Hitze unnötig belasten würde.

Bitte unbedingt auf freien Zugang zu Trinkwasser achten da die Durchspülungstherapie einen hohen Bedarf an Wasser mit sich bringt.

Am Seitenende findest du im FAQ-Bereich weitere Infos!

Diese Rezeptur kann die Funktionsfähigkeit der Nieren und Harnwege unterstützen, die Ausleitung von harnpflichtigen Substanzen fördern, Lymphsystem & Bindegewebe entlasten.

Die harntreibende Wirkung ist für den Körper hilfreich bei Beschwerden im rheumatischen Formenkreis wie Arthritis oder Gicht.

Im Rahmen einer entschlackenden Kur kann die Gabe von Nierenfreude die Blutqualität stärken und die Haut als „Hilfsnieren“ des Körpers zu klären.

Kurze Beschreibung der wirksamen Inhaltsstoffe und der energetischen Komponente:

 

Die Echte Goldrute (Solidago virgaurea) ist eine der nierenspezifischsten Entgiftungspflanze durch ihre reinigende Wirkung auf Körper und Geist. Die Goldrute steht für den harmonischen (Aus-)Fluss von Gefühlen wie nicht verarbeitet Trauer oder Trennungsschmerz.  

Experimentell nachgewiesen wurde eine Erhöhung der renalen Durchblutung und eine gesteigerte der Filtrationsqualität von Blut und Harn. 

Die Brennnessel (Urtica dioica) ist eine vielseitige Heilpflanze und kann durchaus als "Superfood" bezeichnet werden. Sie enthält neben Chlorophyll auch Vitamine und Mineralstoffe (insbesondere Kalium und Magnesium).

Als Basis-Pflanze bei allergischen Reaktionen hilft die Brennnessel in der energetischen Heilkunde dem Körper dabei zwischen "gut" und "böse" zu unterscheiden. Die Brennnessel schützt sich durch ihre Brennhaare und selbst eine leichte Berührung kann zu einer vermeintlich unverhältnismäßigen Reaktion wie starken Juckreiz führen. Dieser überschießende Abwehrmechanismus kann sinnbildlich mit einem allergischen Prozess verglichen werden.

Die Aggressivität der Brennnessel kann auch den Patienten in seiner eigenen Willenskraft stärken einen chronischen Verlauf zu unterbrechen und neue Dynamik in stagnierende Prozesse bringen.

 

Der Katzenbart (Orthosiphon aristatus) trägt den Beinamen „Indischer Nierentee“.

In der Naturheilkunde wird der Katzenbart im Rahmen einer Durchspülungstherapie eingesetzt und um die renale Clearance, also die Filtrationsfähigkeit und Entgiftungsleistung der Nieren zu verbessern.

Die Dornige Hauhechel (Ononis spinosa) wird in der Naturheilkunde eingesetzt zur Unterstützung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Nierengrieß oder im Rahmen einer Durchspülungstherapie.

Was ist drin?

  • Zusammensetzung:

    • Goldrutenkraut / Solidaginis virgaureae Herba conc.
    • Brennnesselblätter / Urticae Fol. conc.
    • Orthosiphonblätter / Orthosiphonis stamineus Folia conc.
    • Hauhechelwurzel / Ononidis Rad. BIO conc.


    Die Drogen sind geschnitten, so dass du einzelnen Bestandteile gut erkennen kannst.

    Analytische Bestandteile:

    Rohfaser 23,51 %
    Rohprotein 14,24 %
    Rohasche 11,51 %
    Rohfett 1,5 %

  • Weitere Hinweise:

    Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Ergänzungsfuttermittel für Pferde.

    Die Nierenfreude wird sorgfältig von einem Traditionsunternehmen im schönen Harz für mich gemischt.

    Ich lasse 1-2x pro Jahr frisch mischen, so dass die aktuellen Chargen immer mind. 2 Jahre ab Herstellung haltbar sind.

    Hersteller
    Alfred Galke GmbH (D); Reg.-Nr. LAVES-007865         

    Inverkehrbringer:
    Kraftpferd Gesundheitsprodukte, Vicky Hollerbaum, Hagenreuth 1, 95473 Creußen (D) 

Vicky´s WARUM zur "Nierenfreude"

Unser Shetty Leni ist "Patin" dieser Kräutermischung :-)

Ich habe bereits zwei Varianten der Nierenfreude entworfen, bis ich nun bei dieser endgültigen Version geblieben bin.

Die 4 Kräuter sind sowohl funktionell als auch energetisch perfekt aufeinander abgestimmt und sie unterstützen sich gegenseitig in ihrer Kraft.

Die Nieren mit den Nebennieren sind immer dann betroffen, wenn ein Pferd Stress oder Schmerzen hat.

Sie sind mit den restlichen Oganen über und mit Faszien, Muskeln, Nerven untereinander verwoben und mit der Wirbelsäule verbunden.

Wenn der Organismus über mehrere Wochen anhaltendem Stress ausgesetzt
ist, stellt sich der Körper und das Nervensystem auf diese biochemischen
Informationen ein und es kann zu einer chronisch gesteigerten Ausschüttung der
Stresshormone, wie Adrenalin kommen. Folgen wären z. B.  Bluthochdruck, Arteriosklerose und
Schädigungen an Gefäßwänden mit Plaquebildung durch eine erhöhte
Cholesterinmobilisation. Der zu hohe Blutdruck kann die Nierenkörperchen unter
zu starken Druck versetzen und nachhaltig schädigen, so dass langfristig die
Nierenleistung eingeschränkt sein kann.

Die Nieren, Nebennieren, Blase, Darm, Knie, Becken, Sprunggelenke Hoden / Eierstöcke sowie Lendenwirbelsäule sind dem Nabel-Chakra zugeordnet.

Die 4 für die Nierenfreude gewählten Kräuter (Goldrute, Brennnessel, Orthosiphon und Hauchechel) stärken Nabel- bzw. Sakral-Chakra, das Element Wasser und alle Aspekte des Loslassens und des Fließenlassens.

Möchtest du mehr über Chakren & Farblicht erfahren? Hier geht´s zum Energie-Kurs!

Eigenverantwortung

Die Verwendung von Kräutern zur Unterstützung der Pferdegesundheit ist deine persönliche Entscheidung und ein Statement für mehr Nachhaltigkeit und Sinnhaftigkeit.

Es ist mir jedoch wichtig anzumerken, dass bei manchen Kräutern weitere Forschung erforderlich ist, um die genauen Mechanismen zu verstehen und die Wirksamkeit am Pferd zu überprüfen.

Alle Infos aus den Pflanzen- und Produktbeschreibungen sind keine medizinischen Ratschläge.

Eine vollumfängliche Beschreibung würde den Rahmen sprengen, doch die für Pferde relevanten Eigenschaften vermittle ich in meinen Mentorings und Kursen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass individuelle Reaktionen variieren können und eine umsichtige Anwendung - ggf. mit Rücksprache einer/eines Kräuterkundigen ratsam ist.

Trotz des Mangels an formaler Evidenz sind viele Kräuter in der Naturheilkunde seit langem erprobt und bewährt. Ihre Anwendung basiert oft auf jahrhundertealten Erfahrungen und traditionellem Wissen, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde.

Solange Ursachen nicht erkannt und krankmachende Faktoren nicht abgestellt werden, ist jede Form der Therapie Symptombekämpfung - und selbst dies kann kurzfristig Erleichterung und Linderung bringen.

Die Naturheilkunde kennt keine Trennung zwischen körperlichen und seelischen Symptomen, so dass eine ganzheitliche & individuelle Betrachtung unumgänglich ist.

Jede ernsthafte & lebensbedrohliche Erkrankung sollte selbstverständlich umfassend untersucht und fachlich durch einen Tierarzt begleitet werden.

Vertrau deinem Instinkt.
Du bist die Stimme deines Pferdes.

Liebe Grüße,
deine Vicky Hollerbaum

Nachhaltig & hygienisch verpackt in doppellagigem Kraftpapier!

Robuster Dosierbecher L aus Pappe liegt bei.

Das Kraftpferd-Lager ist ein Wohlfühlort in dem ich räuchere, trommle und meditiere.

Häufige Fragen

Falls dein Pferd unter folgenden Symptomen / Krankheitsbildern leidet

  • Herzschwäche
  • eingeschränkter Nierenfunktion

solltest du einen Therapeuten oder Tierarzt um Rat fragen.

Kurzum: nein.

Doch gemäß der ganzheitlichen Ausleitungsphilosophie empfiehlt es sich zur
Prophylaxe 1-2x jährlich den Organismus bei der Entschlackung zu unterstützen
und die Selbstreinigungskräfte von Haut & Nieren zu stärken.

Auch wenn dein Pferd keine offensichtlichen Beschwerden hat, so ist diese
Kur dennoch wohltuend und kann z. B. mit Schachtelhalm oder Lindenblüten
kombiniert werden.

Hier kann ich leider keine konkrete Zeitspanne nennen, da die Rückmeldungen
sehr unterschiedlich sind.

Viele Kunden beobachten, dass ihr Pferd während der Nierenfreude-Gabe
häufiger und mehr trinkt - dementsprechend erhöht sich die Harnmenge.

Ab und an kommt es zu einer vermehrten Talgproduktion, doch in der Regel
gibt sich dies von selbst und interpretiere ich als Zeichen, dass die
Entschlackung angekurbelt wurde.

Kontaktiere mich gerne in solch einem Fall!

Du kannst gerne gezielt ein weiteres Kraut ergänzen, z. B.

  • Weißdorn für Herz & Kreislauf
  • Lindenblüten um zum Schwitzen anzuregen
  • Klebkraut oder Schachtelhalm für das Lymphsystem

Ja, das ist bei der Nierenfreude möglich.

Bitte sprich dies in jedem Fall mit deinem Tierarzt ab!

Ggf. macht eine zeitversetzte Gabe Sinn um auch etwaige Nebenwirkungen abzumildern - doch dies bitte mit dem behandelten Tierarzt abstimmen.

Dies ist schwierig pauschal zu beantworten und hängt von vielen Faktoren und dem individuellen Bedarf deines Pferdes ab.

Ich bin ein Freund davon, dem Pferd die Verdauung so leicht wie möglich, daher empfehle ich keine "Müslis" mit sehr vielen verschiedenen Komponenten & Zusätzen.

In der Regel empfehle ich Hafer, Grünhafer, Heu-/Grascobs oder unmelassierte Rübenschnitzel – wobei: die Dosis macht das Gift: Wenn es nicht anders geht, so finde ich ein paar Krümel „Süßkram“ in Form eines möglichst naturbelassenem Müsli oder Haferflocken nicht verwerflich um nicht ganz so beliebte Futtermittel "unterzujubeln" 😊.

Die Vorlieben & Verträglichkeiten deines Pferdes sollten natürlich immer berücksichtigt werden.

Jede Pflanze hat eine andere Struktur und Zusammensetzung und so kann es sein, dass sich ähnliche Futterpflanzen dennoch erheblich in der Verträglichkeit unterscheiden, doch in den hunderten Bioresonanz-Analysen haben sich obige Futtermittel als sehr gut bei den meisten Pferden erwiesen.

Fütterungsmanagement ist dynamisch und darf regelmäßig überprüft und dem Allgemeinzustand angepasst werden.

Bei Kraftfutter gilt der Grundsatz: so wenig wie möglich aber so viel wie nötig.

Alle Kräuter füllen wir in doppelwandigen Papiertüten, die innen mit einer Pergaminhülle (ähnlich Butterbrotpapier) fettdicht ausgekleidet sind.

Das stabile Kraftpapier (70 g/m²) ist besonders geeignet für trockene Lebens- / Futtermittel und sind lebensmittelecht.

Verschlossen werden die Papierbeutel mit Papierklebeband und dadurch sind sind zu 100 Prozent recyclebar und können bequem in das Altpapier gegeben werden.

Lediglich feinst vermahlene Produkte, wie z. B. Chlorella sind vereinzelt in Plastiktüten gesichert, wobei wir gerade mit kompotierbaren "Soup-to-go-Bechern" experimentieren.

Wir haben kleine Becherchen in verschiedenen Größen.

XS - z. B. für Mineralpaket
S - z. B. für Leberliebe
L - z. B. für Nierenfreude

Für jedes Produkt wählen wir einen praktischen Dosierbecher und weise auf dem Etikett darauf hin, wie viel Gramm in einen Becher passt.

Z. B. steht bei der Nierenfreude:
"Der beiliegende Becher (L) fasst ca. 50 g."
Bei einer empfohlenen Tagesdosis von ca. 50 g weißt du nun, dass du den Becher "L" komplett füllen kannst.

Wiege aber sicherheitshalber lieber noch einmal auf deiner Küchenwaage nach - manchmal gibt es verschiedene Ansichten wann ein Becher "voll" ist :-)

Hast du weitere Fragen?

Dann bist du in guter Gesellschaft.
Es gibt durchaus komplexere Fälle, die einen überfordern.

Gerade dann, wenn dein Pferd Vorerkrankungen hat empfehle ich dir dich gut zu informieren.

Angst und Sorgen sind schlechte Ratgeber - das weiß ich selbst zu gut.
Darum habe ich den Kraftpferd-Podcast & Blog gestartet: damit du selbstbestimmt und firmenunabhängig deine Meinung bilden kannst.

Hier findest du Antworten!

Kennst du schon meinen Youtube-Kanal?

In meinen Videos spreche ich über bestimmte Situationen wie Hufrehe, Arthrose, die Gesundheitsplanung und gebe Tipps, wie man über das Jahr verteilt Kräuter- und Gesundheitskuren verabreichen kann.

Zu Youtube

Hier findest du die Beschreibungen der Einzelkräuter.

Goldrutenkraut, geschnitten - 500 g
Brennnesselkraut, geschnitten - 1,2 kg
Hauhechelwurzel, geschnitten - 700 g
Orthosiphonblätter (Katzenbart), gemahlen - 150 g